Winterurlaub in Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen bietet im Winter eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. Lesen Sie hier, warum es sich lohnt, im Winter Urlaub bei uns zu machen.

Ski und Snowboard rund um Garmisch-Partenkirchen

Am Fuße der Alpspitze

Am Fuße der Alpspitze in Garmisch-Partenkirchen befindet sich ein Teil des Classic-Skigebiets.

Anfänger oder Profi? Alleine oder mit der Familie? Rund um Garmisch-Partenkirchen findet jeder Ski- und Snowboardfahrer seine Herausforderungen. Das Classic-Skigebiet bietet für jede Leistungsstufe ein reiches Angebot. Mit den Liften und Bergbahnen zwischen Hausberg und Osterfelderkopf gelangen sie mühelos und schnell nach oben. Zahlreiche Pisten laden daraufhin zur Abfahrt ein. Insbesondere am Hausberg finden Anfänger hier schnell Spaß am Wintersport. Auch der ambitionierte Fahrer kommt hier  auch seine Kosten und kann sich zum Beispiel an der Weltcup-Skiabfahrt Kandahar messen.

Für Könner bietet sich bei geeigneter Schneelage auch die berühmte Dammkar-Abfahrt in Mittenwald (ca. 25 Minuten per Auto entfernt) an. Auf einer 7 km langen unpräparierten Skiroute können Freerider nahezu unberührte Natur genießen. Da die Route weder präpariert noch kontrolliert wird, sollte sie natürlich nur von bzw. zusammen mit Personen mit Ortskenntnis befahren werden. Das Befahren geschieht auch hier auf eigene Gefahr – bitte beachten Sie unbedingt die Nutzungsbedingungen und Sicherheitshinweise der Karwendelbahn!

Zugspitze mit Gletscher

Blick von der Zugspitze auf das einzige Gletscherskigebiet Deutschlands auf dem Zugspitzplatt.

Blick von der Zugspitze auf das einzige Gletscherskigebiet Deutschlands auf dem Zugspitzplatt.

Insbesondere für Urlauber, die bereits früh in der Saison oder aber zum Saisonausklang noch Ski- oder Snowboardspass erleben möchten, bietet sich ein Ausflug zur Zugspitze an: Während im Tal der Schnee bereits schmilzt oder noch gar nicht gefallen ist, kann man auf dem Gletscher meist von November bis tief in den Frühling hinein den Schnee genießen.

Insbesondere der Pulverschnee sowie die Funkparks auf dem Zugspitzplatt locken viele Sportler auf den Gletscher. Bei manchen Wetterlagen passiert es sogar, dass man hier oben über den tief im Tal hängenden Wolken die Sonne genießen kann.

Mehrtageskarten / Regionsskipass

Wer nicht nur die Garmischer Pisten erkunden möchte, kann ab einer Nutzungsdauer von 2 Tagen an den Liftstationen auch einen Regionsskipass (Top Snow Card) erwerben. Mit diesem Skipass haben Sie Zugang zu insgesamt 87 Liften und 215 Abfahrtskilometern in zwei Ländern (weitere Informationen finden Sie z.B. auf den Seiten der Bayerischen Zugspitzbahn AG). So können Sie außer den Liften im Classic-Gebiet und auf der Zugspitze auch noch die folgenden Angebote der Zugspitz- und Karwendelregion nutzen:

Skiregion Seefeld (Tirol)

Mit dem Skigebiet rund um die Rosshütte in Seefeld (Tirol) erreichen Sie von Garmisch-Partenkirchen aus in ca. 45 Minuten per Auto ein weiteres abwechslungsreiches Skigebiet. Egal, ob Sie wunderschöne Ausblicke, herausfordernde Pisten oder kulinarische Erlebnisse, in Seefeld kommt jeder auf seine Kosten. Weitere Informationen und Preise finden Sie auf den Internetseiten der Bergbahnen Rosshütte.